Energetisches Konzept

Umweltgerecht und energiesparend

Energetisches Konzept: Umweltgerecht und energiesparend

Nach den gültigen Normen, insbesondere der DIN EN 13779, ist es nur noch in Ausnahmefällen zulässig, Schulen und Kindergärten ohne Lüftungsanlagen zu errichten, weil häufig zu wenig gelüftet wird und die Raumluft nicht genug Sauerstoff enthält. Außerdem sind die Wärmeverluste durch Luftaustausch inzwischen die größten Energiefresser, nachdem die Außenhüllen der Gebäude so gut gedämmt sind, dass dort kaum noch Energie verloren geht.

So ist diese Kita mit einer dezentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung versehen, die in der kalten Jahreszeit permanentwarme Frischluft zugfrei in die Räume einbringt. Dabei wird der Abluft Wärme entzogen und damit die Zuluft erwärmt. Die Grundbeheizung der Räume erfolgt über Fußbodenheizung, die Wärmeerzeugung über eine Gasbrennwerttherme. In Kombination mit der Lüftungsanlage werden damit die Anforderungen der EnEV 2009 unterschritten und die Einhaltung des ErneuerbareEnergienWärmeGesetzes gewährleistet.